Wer dauerhaft nicht mehr alleine zu Hause leben kann, weil der Partner fehlt, der Alltag immer schwerer zu bewältigen ist oder pflegende Angehörige nicht mehr die Kraft aufbringen und mit der Pflegesituation überlastet sind, findet bei uns die nötige Unterstützung, Geborgenheit, Pflege und Betreuung.

Foto (82) Kopie

Langzeitpflege

Foto (84)

In der unserer Einrichtung werden Pflegebedürftige der Pflegegrade 2 bis 5  vollstationär betreut und gepflegt. Auf Basis einer aktivierenden, mobilisierenden und rehabilitierenden Pflege ist es unser Ziel, die Selbstständigkeit zu erhalten und zu fördern. Die Pflegeleistungen richten sich nach der Pflegebedürftigkeit und werden bei Tag und bei Nacht durch unser qualifiziertes Pflegepersonal erbracht.

Ein liebevoller Umgang, geprägt von Respekt vor der Würde und Einzigartigkeit des Einzelnen haben dabei höchste Priorität.

Wir arbeiten gerne eng mit den Angehörigen zusammen, um ein hohes Maß an Vertrautheit für unsere Bewohner und eine individuell angepasste Pflege zu erreichen.

Einer der Schwerpunkte unserer Arbeit ist die Pflege von dementiell erkrankten Menschen. Diese bedürfen aufgrund ihres Krankheitsbildes besonderer Hilfestellungen, die wir durch eigens geschulte Mitarbeiter sowie einen professionellen und liebevollen Umgang sicherstellen.

 

Kurzzeitpflege / Verhinderungspflege

Foto (100) Kopie

Kurzzeitpflege kann zur Entlastung pflegender Angehöriger, als Krankenhausnachsorge, zur Krisenintervention oder Überbrückung in Anspruch genommen werden.

Das Angebot der Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege ist pro Kalenderjahr beschränkt.

Die pflegebedingten Aufwendungen werden durch die Pflegekasse übernommen, dürfen aber bestimmte Höchstgrenzen nicht überschreiten.

Unser Pflegeteam

Gruppe 2 Kopie

In unserer Einrichtung arbeiten ca. 60 gut ausgebildete und hochmotivierte Mitarbeiter, dazu gehören auch vier Ordensschwestern.

Das Pflegeteam setzt sich zusammen aus Kranken- und Gesundheitspflegern, Altenpflegern und Pflegeassistenten. Vom gesamten Pflegeteam sind in unserem Haus 55 % examinierte Fachkräfte.

Im Betreuungsteam arbeiten Heilpädagogen, Altenpfleger und ausgebildete Betreuungskräfte nach § 43, 53c SGB XI.

Zum Team des Wirtschaftsdienstes gehören Koch und Köchin, Mitarbeiter des Service und der Haustechnik.

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

Heimentgelt

EIGENANTEIL

Der Eigenanteil beträgt bei Pflegegrad 2 bis 5 monatlich 1.970,73€.

Der Eigenanteil zur Finanzierung des Heimentgeltes wird gezahlt aus Renten, Pensionen, sonstigen Einkünften (z. B. Mieten) oder auch vorhandenem Vermögen.

Unser Heimentgelt vom 01.02.2019 - 31.01.2020

In dem Heimentgelt ist enthalten:

  • Vollverpflegung bestehend aus Frühstück, Zwischenmahlzeit, Mittagessen, Kaffee, Kuchen, Abendessen
  • Tees und Getränke
  • Pflege, Mobilisierung und psychische Betreuung
  • Waschen der Kleidung (keine Reinigung)
  • Reinigen der Zimmer

Leistungen des Sozialamtes

Wenn jemand „heimpflegebedürftig“ ist und den Aufenthalt in einer Einrichtung nicht aus eigenen Mitteln (Renteneinkünfte, Erspartes usw.) finanzieren kann, ist es möglich, einen Antrag beim zuständigen Sozialamt auf „Übernahme ungedeckter Heimkosten“ zu stellen.

Die Pflegekassen übernehmen

Pflegegrad 2:     770,00 € monatlich

Pflegegrad 3:  1.262,00 € monatlich

Pflegegrad 4:  1.775,00 € monatlich

Pflegegrad 5:  2.005,00 € monatlich

 

 

In dem Heimentgelt ist nicht enthalten:

Rezeptgebühren und Praxisgebühr, Einkäufe und Taxifahrten, Hand- und Fußpflege (Maniküre/Pediküre), Friseur, besondere Pflegemittel, Telefonanschluss

Kueche01

Offener Mittagstisch

Wir bieten einen offenen Mittagstisch an. Ältere Gäste aus der Gemeinde können nach vorheriger Anmeldung an der Mittagsmahlzeit im Speisesaal um 12:00 Uhr teilnehmen.

Für jede Mahlzeit wird ein Entgelt von 6,00 € erhoben.
Die Katholische Kirchengemeinde St. Katharina und St. Marien bietet dafür einen Fahrdienst an. Die Beförderungspauschale beträgt pro Tag 2,00 €.